Herr der Töne

Motivations Checker


Der kostenlose Motivations Checker ist auf Wunsch meines Vaters entstanden. Er sammelt seit vielen Jahren Erfahrungen im Klassenmusizieren (http://klassenmusizieren-mit-gitarren.de/) und erarbeitete mit der Zeit viele Ideen, um die sozialen Komponenten in der Schule stärker in den Vordergrund rücken.

Wichtige Punkte sind z.B. jeden mitzunehmen, den Schülern Wahlmöglichkeiten zu geben, gemeinsam kreativ zu sein oder - und hier kommt die App ins Spiel - Platz für Feedback zu schaffen und die Wahrnehmung der Gruppe zu stärken. Weil oft eine große Schüchternheit herrscht, seine Meinung kundzutun, ist der Motivations-Checker eine anonyme Alternative, die du als Lehrer gezielt einsetzen kannst.

Hierzu überlegst du dir eine wertbare Frage wie z.B. "Wie motiviert bist du heute?", "Wie gut hast du die Aufgabe verstanden?", "Was für ein Gefühl hast du für die kommende Prüfung?" oder "Wie gut sind wir für unsere Aufführung vorbereitet?". Dinge, die die Schüler berücksichtigen sollen, wie z.B. den Umfang einer Prüfung, die investierte Vorbereitungszeit oder die Schwierigkeit der aufzuführenden Werke, erklärst du falls nötig mündlich.

Danach wird das iPhone oder iPad rumgereicht, oder die Schüler stellen sich an und tippen der Reihe nach auf einen Smiley. Für die Ergebnisseite wird ein "Durchschnittssmiley" berechnet, den du der Klasse präsentieren kannst. Die Rückschlüsse daraus können vielfältig sein:
Die Freude über eine motivierte Klasse gibt Selbstvertrauen und steigert den eigenen Spaß an der Arbeit. Das Wissen um eine unmotivierte Klasse kann genauer untersucht werden. Liegt es an der Unterrichtsweise, an der Tagesform oder ist vielleicht sogar etwas passiert, was deinen eigenen Unterricht gar nicht betrifft? Über- oder Unterforderung der Schüler treten so schneller ans Tageslicht.

Außerdem sieht natürlich jeder Schüler selbst, wie er im Vergleich zur Klasse fühlt. Liegt er weit daneben, hinterfragt er bestenfalls seine Einstellung und gibt sich einen Ruck. In dem Zusammenhang wird auch das Smiley-Gewusel, das man kurz vor der Ergebnisseite sieht, spannend. Manchmal gibt es nur ein oder 2 sehr demotivierte Smileys. Aber die reichen, um die durchschnittliche Motivation stark zu senken. Erklärt man das, verstehen die Schüler besser, dass jeder einzelne wichtig ist.

Ich hoffe, dass die App euch hilft und bin gespannt auf euer Feedback. Lasst mich unbedingt wissen, wie ihr sie verwendet!

Danke an meinen Vater (Burkhard Mikolai) für die Idee und an meine bessere Hälfte (Lina Kaschky) für das designen der Smileys!

Apple AppStore

Weitere Projekte